Imagefilm Filmproduktion Hotel Frechener Hof Frechen Lippstadt Erkelenz Düren Dortmund Köln Düsseldorf Frankfurt Krefeld Lippstadt

Das Schützenhaus mit dem großen Schützensaal wurde im Jahre 1904 erbaut. Es diente einige Jahre als Treffpunkt des Frechener Schützenverein e. V. 1655, wurde dann in den 1920er Jahren zum größten Frechener Veranstaltungssaal umgebaut, bis es 1965 in Privatbesitz überging. Im Jahre 1991 wurde der alte Veranstaltungssaal abgerissen und an seiner Stelle entstand das heutige Hotel Frechener Hof.

Der Eingang des Hotels befindet sich im Innenhof und ist durch den Torbogen der denkmalgeschützten Fassade des Schützenhauses zu erreichen. Das traditionelle Schützenhaus beherbergt ein gemütliches Restaurant und lädt auf der großen Außenterrasse zum Verweilen ein.

Comments are closed.